UNESCO Welterbe Dolomiten

Nicht nur für Reinhold Messner die schönsten Berge der Welt

Um auf die Weltnaturerbe-Liste der UNESCO zu kommen, muss ein Gebiet sehr besonders sein. Es muss einzigartige Naturwerte besitzen, intakt und durch gute Schutzmaßnahmen gesichert sein.

Die Dolomiten haben sich tatsächlich als weltweit einzigartig erwiesen, was ihre Schönheit, die landschaftliche Besonderheit und die geologische bzw. geomorphologische Bedeutung anbelangt.

Dolomiten-Schönheit: einfach prachtvoll
Die Bleichen Berge – wie die Dolomiten auch genannt werden, sind von erhabener Schönheit. Sie gelten als die schönsten Berge der Welt. Die ungewöhnliche Farbenvielfalt und der Kontrast zwischen den weichen Linien der Wiesen und den vertikal ansteigenden, mächtigen, nackten Gipfeln sind weltbekannt.

Dolomiten-Einzigartigkeit: so unverkennbar
Die Dolomiten gelten als eine der imposantesten Berglandschaften auf der Welt. Die Formenvielfalt ist beeindruckend. Schön früh wurden Geologen von den Bergmassiven angelockt. Die zahlreichen Bilder, Schriftstücke und Gemälde bezeugen, dass diese Berge bereits seit jeher eine ungemeine Anziehungskraft ausüben. Weitere Infos...

Dolomiten-Geologie und Geomorphologie: von hoher geschichtlicher Bedeutung
Die Dolomiten sind auch unter dem Gesichtspunkt der Geomorphologie von internationaler Bedeutung, weil sie als Stätte für die Gebirgsentstehung gelten. Das Gebiet weist verschiedenste Landschaftsformen auf, die das Produkt von Verwitterung, Tektonik und Vergletscherung sind. Diese Naturstätte ist somit von immenser Bedeutung. Weitere Infos...

Seit dem 26. Juni 2009 sind die Dolomiten nun in der Welterbeliste eingetragen. Diese hohe Anerkennung ist auch eine Verpflichtung für den Schutz und die nachhaltige Entwicklung der Bergregion „Dolomiten“. Dieses Natur- und Kulturgut soll der gesamten Menschheit als Erbe erhalten bleiben. Gröden steht zu dieser Verpflichtung und setzt sich verstärkt für eine erfolgreiche Naturschutzpolitik ein – nur so können die Schätze der Natur bewahrt werden. Weitere Infos...

Dolomiti UNESCO Ebook (Quelle: Stiftung Dolomiti – Dolomiten – Dolomites – Dolomitis UNESCO)

Die Entstehung der Dolomiten

Die Stiftung Dolomiten UNESCO

Die Stiftung Dolomiti – Dolomiten – Dolomites – Dolomitis UNESCO wurde 2010 von fünf Provinzen (Belluno, Bozen, Pordenone, Trient, Udine) und zwei Regionen (Friaul-Julisch Venetien und Veneto) gegründet, um eine effiziente und koordinierte Verwaltung des Dolomiten-Welterbes zu gewährleisten.

Verwaltungssitz Cortina d’Ampezzo
Comun Vecio
Corso Italia, 77
32043 Cortina d’Ampezzo (BL)
Tel +39 0436 867395
info@dolomitiunesco.info
www.dolomitiunesco.info