DOLOMITES als zukunftsfähiges Markensystem

Neues Logo "Dolomites Val Gardena" vorgestellt

Val Gardena setzt ein Zeichen und hat in einem mehrstufigen Prozess eine Dolomiten Markenstrategie erarbeitet und geht in der Umsetzung in Vorleistung. Im Rahmen einer Kick-Off Veranstaltung der Tourismusvereine St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein wurden die Ergebnisse der Markenstrategie, eine neue Stilistik für VAL GARDENA und eine stilistische Perspektive für die Dolomiten Talschaften erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Val Gardena Marketing ist nach Jahren erfolgreicher Entwicklung auf der Suche nach seiner nächsten Stufe von Attraktivität und Internationalisierung. Diese Überlegungen führten zu der Initiative, die 250 Millionen Jahre alten Dolomiten, die jenseits von Weltnaturerbe und einzigartigem Landschaftsbild auf eine Vielzahl weiterer Attraktivitätsfaktoren verweisen können, auf ihr Markenpotenzial hin zu untersuchen und Lösungsansätze und Konsequenzen für eine talübergreifende Umsetzung einer Dolomiten Markenstrategie aufzuzeigen.

Ein Projektteam der Tourismusvereine Grödens mit Val Gardena Marketing hat in einem dreistufigen Prozess unter der Leitung und Moderation der Markenspezialisten von BrandTrust eine zukunftsfähige DOLOMITES Markenstrategie entwickelt. Die anschließende Übersetzung der Strategie in eine Wort-Bild-Markensystematik führten die Kommunikations- und Designexperten von Circus in Innsbruck durch. Alle Ergebnisse aus dem Marken- und Stilistikprozess wurden gestern Abend auf Einladung der Tourismusvereine Wolkenstein, St. Christina und St. Ulrich der Öffentlichkeit vorgestellt.

Spitzenleistungen rechtfertigen eine Marke DOLOMITES

Ohne Spitzenleistungen gibt es keine Marke. Diesem Markengesetz folgend, war der Ausgangspunkt im Markenprozess eine umfassende Recherche vorhandener Spitzenleistungen auf Dolomiten-Ebene. Dabei wurde festgestellt, dass der Erlebnisraum eine Fülle markenrelevanter Aktivitäten bietet. Um diese aber markenfähig wirksam zu machen, müssen sie zu attraktiven Reisethemen verdichtet, organisiert und aktiv gemanagt werden.

Die Glaubwürdigkeit der Marke

Im Anschluss daran wurden sämtliche Spitzenleistungen der Berg-, Kultur- und alpinen Sportwelt der Dolomiten aus Vergangenheit und Gegenwart zu Kernwerten verdichtet und im Markenkern zusammengefasst. Dieser beschreibt die Markenpersönlichkeit und damit die Grenzen der Glaubwürdigkeit der DOLOMITES Marke. Innerhalb der Werte „imposant, verbunden, bereichernd, mythisch und herausfordernd“ kann die Marke Produkte entwickeln, die von den Menschen geglaubt und nicht hinterfragt werden, was für den Erfolg von essenzieller Bedeutung ist.

DOLOMITES Nr. 1 Position

Ebenso wichtig wie seine Herkunft beschreiben zu können, ist es, seine Vorstellung von der Zukunft in einer Nr. 1-Positionierung auszudrücken. Im Markenprozess wurde der Zukunftswille der DOLOMITES Marke mit der Formulierung „Das geschichtsträchtigste Gebirge der Welt“ auf den Punkt gebracht und schließlich auf die kürzest mögliche Form eines einzigen Wortes verdichtet: „magisch“, bzw. seine Ladinischen Version „mágich“. In diesem einen Wort beschreibt die Marke, wie sie über seine Produkte und Angebote erlebt werden will.

DOLOMITES als Markenname

Mit der Schreibweise DOLOMITES übersetzt die Marke seine Positionierung in ein einziges Wortzeichen. Es wird im Ladinischen wie im Englischen gleichermaßen so geschrieben.

DOLOMITES Markensystem

Das hierarchiefreie Submarkensystem zeichnet die Möglichkeit auf die Wort-Bild-Marke DOLOMITES und die der Talschaften visuell gleichrangig zu integrieren. Keiner dominiert oder tritt in den Hintergrund. Damit wäre sichergestellt, dass die sehr erfolgreichen Marken der Talschaften ihre Identität bewahren und jederzeit zweifelsfrei erkennbar sind, sich aber im Auftritt gegenseitig verstärken.

Die DOLOMITES Stilistik – VAL GARDENA setzt ein Zeichen

Erster Anwender des neuen Markensystems ist VAL GARDENA selbst. Die Destination beginnt ihre neue Wort-Bild-Marke, in welcher die Marken DOLOMITES und VAL GARDENA zusammengeführt sind, zum ersten Oktober in seinen Orten umzusetzen und wird auf seiner Website die entsprechenden Daten für seine Mitglieder zum Download auf www.valgardena.it/logo bereit halten.

Handgemachter Charakter

Das Besondere an der neuen Wort-Bild-Marke ist der an eine Handschrift erinnernde Schriftzug Dolomites. Eine markant-dynamische Buchstabenfolge, die in den Himmel ragt; Verbindungen von Buchstaben, die an eine Seilschaft erinnern, präzise auf ein konvexes Viereck gesetzt – ein Gebirgsstock?
Der neue Schriftzug ist übrigens exklusiv und handgemacht: Er entstand in Zusammenarbeit zwischen dem Innsbrucker Büro CIRCUS und dem bekannten Südtiroler Schriftdesigner Albert Pinggera.

Prägende Form

Die neue Marke Dolomites und die auf den Kern reduzierte Marke Val Gardena werden in einem klaren Spiel der Flächen zueinander geführt. Die farblich gezeichneten Flächen ergeben in Summe eine markante Formsymbiose. Das Resultat: Ein einprägsames Zeichen, das für Wiedererkennung sorgt.

Unterkünfte in Gröden

Sie sehen eine zufällige Auswahl von drei Unterkünften: