Gröden aktiv erlebenOutdoor-Aktivitäten

StartseiteOutdoor

Outdoor-Aktivitäten in Gröden

Ein Paradies für alle, die ihren Urlaub aktiv genießen. Ob Biken, Wandern oder Klettern – entdecken Sie die Natur Grödens auf die sportliche Art!

Drucken
GPX
KML
Fitness
Stadtrundgang

Legendenweg St. Jakob

Stadtrundgang • Dolomitenregion Val Gardena / Gröden
Verantwortlich für diesen Inhalt:
St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • St. Jakob
    / St. Jakob
    Foto: Val Gardena - Gröden Marketing, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • Legendenweg St. Jakob
    / Legendenweg St. Jakob
    Foto: Val Gardena Marketing, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • Legendenweg St. Jakob
    / Legendenweg St. Jakob
    Foto: Val Gardena - Gröden Marketing, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • Legendenweg St. Jakob
    / Legendenweg St. Jakob
    Foto: Val Gardena - Gröden Marketing, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • Legendenweg St. Jakob
    / Legendenweg St. Jakob
    Foto: Val Gardena - Gröden Marketing, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • Legendenweg St. Jakob
    / Legendenweg St. Jakob
    Foto: Val Gardena - Gröden Marketing, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • Legendenweg St. Jakob
    / Legendenweg St. Jakob
    Foto: Val Gardena - Gröden Marketing, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • Legendenweg St. Jakob
    / Legendenweg St. Jakob
    Foto: Val Gardena - Gröden Marketing, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • Legendenweg St. Jakob
    / Legendenweg St. Jakob
    Foto: Val Gardena - Gröden Marketing, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
Karte / Legendenweg St. Jakob
1200 1350 1500 1650 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7

7,5 km
2:30 Std
350 hm
350 hm

Dieser Weg führt zu einer bedeutenden Sehenswürdigkeit Grödens, dem St. Jabobs Kirchlein. Der Legende nach ließ der junge Grödner Graf Jakob von Stetteneck diese nach seiner Rückkehr aus Santiago de Compostela, als Dank am Leben geblieben zu sein mitten im Wald errichten. Er widmete sie dem Hl. Jakob, Beschützer der Wanderer.

Der Überlieferung nach ist das St. Jakobskirchlein die älteste Kirche des Tales - ihr Ursprung reicht ins 12. Jh. zurück. Von relevantem kunshistorischem Wert sind die gotischen Fresken im Presbyterium und die Wandgemälde aus dem 16. Jh. neben der Kanzel, die Szenen aus der Jakobslegende darstellen.

 

Erlebnis
Höhenlage
1639 m
1414 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Folgen Sie dem Waldweg, der kurz hinter der Pfarrkirche St. Christina beginnt. Entlang des Pfades kommen Sie an 16 Tafeln vorbei, welche von Grundschülern aus St. Christina zur Legende des Grafen Jakob gestaltet wurden. Etwas später gelangen Sie zum Bauernhof "Festil", von wo aus Sie eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Grödens - das St. Jakobs-Kirchlein - sehen können.

Sie erreichen es schließlich über einen kurzen, steilen Anstieg. Der Überlieferung nach handelt es sich hierbei um die älteste Kirche des Tales - ihr Ursprung reicht nämlich ins 12. Jh. zurück. Der Rückweg erfolgt über den Hinweg ober über den Höhenweg zu den "Ulëtahöfen" und über die Plesdinazstraße zurück nach St. Christina.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Ladinischer Höferundgang
    Ladinischer Höferundgang
  • Dorfrunde - Raida dl luech
    "Raida dl luech" - Dorfrunde
  • Kreuzweg
    Kreuzwegrunde
  • Ski Worldcup Runde
    Ski Worldcup Runde
  • PanaRaida - Holzpferdegespann
    Naturerlebnisweg PanaRaida
  • Troi Unika
    "Troi Unika" Kunst- und Naturpfad
  • Grödner Bahnweg - „La ferata de Gherdëina“
    Grödner Bahnweg - „La ferata de Gherdëina“
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Strecke
7,5 km
Dauer
2:30 Std
Aufstieg
350 hm
Abstieg
350 hm

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.