Alle Infos zumWetter in Gröden

Wetterprognosen

Rund 300 Sonnentage pro Jahr werden in Südtirol gezählt. Das ist schon einmal eine gute Prognose. Wie das Wetter in den kommenden Tagen aber tatsächlich wird, lesen Sie in der Wettervorhersage des Landeswetterdienstes.

Besonders interessant ist die eigens von MeteoSchweiz erstellte und gelieferte Niederschlagsvorhersage für Gröden. Als Datengrundlage dient das neue numerische Wettervorhersagemodell COSMO-1 der MeteoSchweiz. Die Daten werden drei Mal am Tag aktualisiert und zwar um 6:35 Uhr, um 12:35 Uhr und um 18:35 Uhr. Einzigartig an diesem Modell ist die hohe räumliche Auflösung von nur 1,1 km. Die Niederschlagsvorhersage wird automatisch erstellt und kann deshalb von unserem offiziellen Wetterbericht abweichen.

Das Wetter in Südtirol heute 21.10.2018

Allgemeine Wetterlage

Die nördliche Höhenströmung verstärkt sich, an der Alpensüdseite ist es föhnig.

Das Wetter heute

Der Tag verläuft meist sonnig, am Vormittag ziehen vor allem im Osten des Landes einige Wolken durch. In vielen Tälern weht Nordföhn.

Das Bergwetter heute 21.10.2018

Am Vormittag können von Norden her einige Wolken durchziehen, am Nachmittag scheint in den meisten Gebirgsgruppen die Sonne. Es weht starker Nordwind.

Das Wetter in Südtirol morgen 22.10.2018

Allgemeine Wetterlage

Die Alpen liegen unter einer straffen nördliche Höhenströmung, die Luftmassen bleiben vorerst trocken.

Das Wetter morgen

Im ganzen Land scheint die Sonne, der Himmel präsentiert sich meist wolkenlos. Vor allem in den nördlichen Tälern bleibt es föhnig.

Das Bergwetter morgen 22.10.2018

Auch auf den Bergen scheint die Sonne von früh bis spät, der Himmel ist die meiste Zeit wolkenlos und die Fernsicht somit ausgezeichnet. Allerdings weht weiterhin kräftiger und kalter Nordwind.

Prognose

Mo 22.10.Di 23.10.Mi 24.10.Do 25.10.

Am Dienstag ziehen hohe Wolkenfelder auf, die Sonne scheint nur mehr zeitweise. Im Norden bleibt es föhnig. Am Mittwoch wird es besonders in der nördlichen Landeshälfte unbeständig und teils regnerisch, im Süden sind die Chancen auf Sonne am höchsten. In vielen Tälern weht kräftiger Nordwind. Am Donnerstag und Freitag überwiegt der Sonnenschein, der Nordwind flaut allmählich ab.