Dolomites SaslongHalf Marathon

Ein Trailrun der Extraklasse

08.06.2019

Ein Trailrun, der die Teilnehmer zu sportlichen Höchstleistungen herausfordert und mit einer Aussicht belohnt, die jede Anstrengung vergessen macht: Am 8. Juni 2019 fällt der Startschuss zum 2. Dolomites Saslong Half Marathon, der die Sportler quer durch eine malerische Landschaft rund um die weltberühmte Langkofelgruppe führt. Der früher als „Val Gardena Mountain Run“ bekannte Lauf zählt mit einer Strecke von 21 km und 900 Höhenmetern, die es zu überwinden gilt, zu den anspruchsvollen Running-Events im alpinen Raum.

Die Herausforderung

Die Strecke des Dolomites Saslong Half Marathon ist Herausforderung und Belohnung zugleich: Um 9 Uhr morgens startet der Lauf am Monte Pana und führt die Teilnehmer durch ein abwechslungsreiches Gelände und fünf Gemeinden rund um den Langkofel. Die Laufstrecke ist zu einhundert Prozent asphaltfrei und führt über Wander- und Schotterwege in einer Höhe zwischen 1624 und 2363 Metern über dem Meeresspiegel. Ziel ist erneut der Monte Pana, die Siegerehrung findet um 14 Uhr am Hotel Cendevaves statt.

Mit einem Höhenunterschied von 900 Metern und 21 km Distanz ist der Dolomites Saslong Half Marathon sicher nur etwas für geübte Läufer. Wer in den bis zum Start des Trailruns verbleibenden Wochen noch trainieren möchte, findet im Grödnertal eine ganze Reihe geeigneter Strecken.

Der besondere Reiz des Runs liegt einerseits im abwechslungsreichen Gelände, das insbesondere Läufer erfreuen wird, die gern auf Asphalt unter den Laufschuhen verzichten. Andererseits macht das wunderschöne Panorama den Dolomites Saslong Half Marathon zu einem Laufevent der Extraklasse: Nach dem Aufstieg zur Comici-Hütte laufen die Sportler durch die Steinerne Stadt zum Sellachjoch, das einen atemberaubenden Ausblick auf die Marmolata eröffnet. Die Strecke führt mitten durch ein Landschaftsschutzgebiet. Alle Teilnehmer des Laufs werden gebeten, unbedingt auf den markierten Wegen zu bleiben und sich an die Anweisungen der Streckenposten zu halten.

Das alpine Gelände und die Streckenführung veranlassen den Veranstalter, die ASV Gherdeina Runners, darauf hinzuweisen, dass von allen Teilnehmern eine entsprechende Vorbereitung, körperliche Verfassung und passendes Equipment vorausgesetzt werden. Italienische Teilnehmer sind dazu aufgefordert, ein von einem Sportarzt ausgestelltes Zeugnis für Leichtathletik vorzuweisen, das am Wettkampftag gültig ist. Ausländische Sportler müssen ein Zeugnis ihres Hausarztes oder einen gültigen Verbandsausweis eines Vereins vorlegen, der von der IAFF anerkannt ist.

  • Anmeldungen sind bis zum 31. Mai zum Frühbucherpreis von 35,- Euro möglich.
  • Ab dem 1. Juni beträgt die Nenngebühr 45,- Euro.
  • www.saslong.run